Hingucker




So nennen wir Dinge, die entweder fest installiert sind, oder die immer wieder mal an einem anderen Platz stehen, und zu denen man fast automatisch hinschaut. Oder vielleicht davor stehenbleibt und drüber redet.
Hier eine Auswahl.



Wenn's Dir Sch... geht, ...

... kann Dich vielleicht Altheims eigenwilligstes Blumenbeet wieder aufmuntern.

Der keltische Wetterstein ...

... sagt das Wetter nicht genauer voraus als der Wetterdienst, führt aber zu einem Stimmungshoch. Wurde mit einer Kindergruppe gebaut.

Über diese Brücke ...

... will jeder versuchweise mal drübergehen, auch wenn man über unseren Mini-Bach mit einem Schritt kommt.

Die Kanne ...

... - eigenwillig und sehr alt - brachte ich aus Spanien mit. Der Schleifstein, auf dem sie steht, ist eine Fundsache aus dem Stadel.

"6 Freunde" ...

... heißt dieses Kunstwerk. Ein Kunststück war, dass 6 Kinder (ca 7 Jahre) mit heftigen Auffälligkeiten das gemeinsam schafften.

Abstrakt ...

... ist dieses Werk eines unbedeutenden Künstlers aus den 1970-er Jahren: "Ente unter Torbogen abstrakt".

Frosch ...

... beim Ausruhen auf einem Stein. Und wo schaut er hin? Natürlich auf unseren Teich.

Skurrile Steine ...

... mit Aushöhlungen, in denen sich Pflanzen festklammern (im Bild: Hauswurzen) haben wir als Beeteinfassungen von den Vorbesitzern übernommen.

Das Mädchen mit Katze ...

... empfängt bei uns Gartenbesucher/innen. 

Der Atriumbrunnen ...

... mit Dekoration ist natürlich auch ein Hingucker.

Die Erdmännchen, ...

... die im Steingarten stehen, wurden schon mit echten verwechselt.

"Der erschlaffte Hammer"

Ein symbolträchtiges Werk in einem Haus, in dem schon so viel gehandwerkt wurde.

© Copyright 2020 Wolfgang Knapp

Built with Mobirise web creator